Dienstag, 31. März 2015

Liebster Avard Nominierung


Heute wurde ich zum zweiten mal für den Liebsten Avard nominiert.



Das erste Mal  ist schon eine ganze Weile her,  sicher schon ein Jahr und damals habe ich nicht mitgemacht, weil ich gar nicht wußte, was das ist und wie ich all diese Dinge wie verlinken und so, machen soll.

Aber man wächst ja mit seinen Aufgaben und deshalb sage ich 
Danke, liebe Maja
und als fleißige Sophie-Häklerin freue ich mich besonders darüber :-)


*******

Und hier sind die Regeln für den Award:
- Danke der Person, die Dich für den "Liebster Award" nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.
- Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
- Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den "Liebster Award", die bisher weniger als 1.000 Follower haben.
- Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
- Schreibe diese Regeln in Deinen "Liebster Award" Blog-Artikel.
- Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.
Und stelle 11 Fragen: 
 
 Phu, ganz schön viel zu tun, leider schaffe ich es nicht, in dem heutigen Post gleich neue Fragen zu stellen und neue Blogger zu finden...

Seht es mir bitte nach, aber ich versuche es in den nächsten Tagen nachzuholen.
(will mir ja auch ein paar interessante Fragen überlegen ;-) )
 
1. Beschreibe dich selber mit wenigen Worten!
Das geht schon mal nicht, denn dafür rede/schreibe ich viel zu gern, aber ich versuch es mal:
kreativ, herzlich, Löwenmama, multitaskingfähige Ehefrau, Perfektionistin, probiere gern neues aus, hab ich was vergessen ? mit Sicherheit ;-)


2. Wie bist du zu deinem kreativen Hobby gekommen?
Im Sommer vor zwei Jahren jammerte mein Sohn darüber, das sein Autositz so hart wäre und er ein Kissen braucht... das war der Anfang, olle Nähmaschine vom Dachboden geholt und los gelegt.
Meine Oma und Mutter haben mir früher das nähen, häkel und stricken gezeigt und alles andere probier ich einfach aus, bei manchem bleib ich hängen, anderes verwerfe ich wieder.


3. Wie viel Zeit verbringst du mit deinem Hobby?
So wie alle Männer sagt mein Mann "Zu viel!!!" aber in Wirklichkeit erarbeite ich mir die Nähzeit und fürs häkel und stricken hab ich die Abende, oder Wochenende und Urlaub


4. Wieviele "unfertige" Projekte hast Du?
Auch wenn ich wahrscheinlich den Streberstempel bekomme, aber ich habe keins... 
zumindest momentan nicht, vor zwei Wochen sah das noch anders aus ;-)
 
 
5.Gibt es ein Projekt das Du seit Ewigkeiten unfertig in der Ecke liegen hast, und warum?
Nein, ich wüßte nicht, selbst den Pullover für meinen Mann, dem ich ihm vor über 20 Jahren versprochen hatte, hab ich fertig gemacht.



 6. Was ist für Dich das wichtigste beim Bloggen?
Das Wichtigste ist, glaube ich, für mich das Feedback... in irgendeiner Weise.
und wer freut sich nicht über nette Worte oder Zustimmung oder darüber, anderen Bloggern Anregungen geben zu können.
7. Hast du einen Lieblings- Blog bei dem du regelmäßig vorbei schaust?



8. Welches war dein bisher aufwändigstes Projekt?
das war ein Gemeinschaftsprojekt zusammen mit meinem Mann.
Eine selbst entworfene und dann genähte riesige Tasche, leider gibts davon kein Foto mehr und mein


9. Was ist dein nächstes Projekt?
im Moment häkel ich sehr viel, Ponchos, große Tücher, aber ich hatte auch vor mir eine Ira von Erbsünde zu nähen...


10. Was ist deine Lieblingsmarke von Stoffen/Garn?
da habe ich keine


11. Welche ist deine Lieblingsanleitung und hast du schon öfters genäht/gehäkelt?
hm... ich nähe selten etwas zweimal... und beim häkeln lass ich mich höchstens inspirieren und leg dann los...
 
 
so, das war es, habe mich sehr bemüht, und werde mir ein paar schöne Fragen ausdenken.
Bin schon gespannt, was die anderen Nominierten so antworten :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen