Freitag, 28. November 2014

Blog Adventskalender 2014

Türchen Nummer 12

Heute dürft Ihr backen.

Ich stelle Euch hier unser Familienlieblingsplätzchenrezept vor, dass ich nun schon sage und schreibe seit 7 oder 8 Jahren backe (backen muss, wehe wenn nicht...)

Die Schokozwerge sind zwar einfach in der Herstellung und auch sehr gut mit Kindern zu bewerkstelligen, aber dafür schmecken sie super lecker.

Hier die Zutaten:

250g Butter
 (jaaa, ich weiß, aber es ist doch Weihnachten...) 

180g Zucker

350g Mehl

2 Eier

1 Päckchen Vanillinzucker

1/2 Päckchen Backpulver
(bitte nicht zu viel nehmen, das gibt dann so'n komisches Gefühl auf der Zunge ;-) )

200g Cornflakes
(die ganz stinknormalen mit nix drin)

100g gehackte Schokolade
(es gehen auch Schokotröpfchen o.ä.)

125g Rosinen
(wer mag, wir mögen nicht)



Und nun geht es los:

Ofen vorheizen, Umluft 180 Grad, Ober/Unterhitze 200Grad
 Backblech mit Backpapier auslegen

Die weiche Butter in die Rührschüssel geben und schaumig schlagen, dann den Zucker, gemischt mit dem Vanillinzucker langsam einrieseln lassen

Nach und nach die Eier dazu geben.

Mehl und Backpuler vermischen und löffelweise ebenfalls dazu geben.

Und nun erst mal ordentlich mixen und vermengen, damit ein schöner geschmeidiger Teig entsteht.



Nun ist Handarbeit gefragt:

Nach und nach die Cornflakes sowie die Schokolade und/oder die Rosinen dazu geben.

Ihr müsst ordentlich rühren, das ist nicht so einfach.

aber nicht zu lange rühren, damit nicht alle Cornflakes so sehr zerbröseln.

mit Cornflakes


  die Schokolade dazu

 Nun walnussgroße Bällchen formen und auf das Backblech geben.



Und dann ab in den Ofen.

Nach 15 Minuten mal schauen, ob die Schokozwerge schon ein wenig Farbe angenommen haben.

Dann sind sie nämlich fertig.

Die Backzeit kann je nach Ofen auch etwas länger dauern, bitte dabei bleiben.

Wenn sie leicht gebräunt sind, raus nehmen, auskühlen lassen und dann...

nicht erschrecken...
mir ist es in all den Jahren noch nicht einmal gelungen, wirkliche "Bällchen" zu backen, es werden irgendwie immer "Häufchen", schmecken aber genau so lecker :-)

Und nun aber wirklich

GENIEßEN





Gutes Gelingen, und ich hoffe es schmeckt Euch genau so gut wie uns :-)

Ich wünsche Euch noch eine schöne besinnliche Adventszeit und natürlich ein tolles Weihnachtsfest

liebe Grüße
Vicky

<3

Kommentare:

  1. Wer braucht denn Bällchen, wenn der Geschmack stimmt? ;)
    Dankeschön für das leckere Rezept, liebe Vicky.

    LG
    Annie

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das tolle Rezept. das probiere ich am Wochenende gleich noch aus. Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit...Gruß Simone

    AntwortenLöschen
  3. Danke fuer das schoene Rezept!
    Wuensch Dir einen schoenen 3. Advent
    Liebe Gruesse
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Wieviel Mehl muss denn da rein? Ich find nix. Sind gerade am Nachbacken... Jetzt muss ich improvisieren. Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis, hab es soeben eingefügt... :-)

      Löschen
    2. Das ging ja flott. Danke :-)

      Löschen
  5. Danke für dein leckeres Rezept!
    Hab ich mir schon mal aufs Lesezeichen gelegt.... :-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  6. Oh die sehen sehr gut aus! Und hören sich auch sehr lecker an!!! Werden auf jeden Fall nachgebacken! :-) Dankeschön fürs Rezept!
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein schönes Rezept mit Cornflakes. Danke dafür.

    AntwortenLöschen
  8. ein tolles Rezept - nicht nur für die Weihnachtszeit :)
    Werde ich mir gleich mal vormerken :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen