Donnerstag, 30. Oktober 2014

Jersey Rums

Also, Jersey und ich...

Eine Geschichte für sich...

Ich mag diesen Stoff total gerne...

Aber damit nähen, das bereitet mir schon im Vorfeld immer Schweißausbrüche...

Ich bin kein Jersey-Phobiker... Neeee, das nicht...

Aber selbst bei allerbester Vorbereitung schaffe ich es nicht,

Auch nur ein Teil ohne "Zwischenfälle" fertig zu nähen...

So wie diese Woche: 

Ich habe das Basic-Top von Frau Liebes genäht, und beim zuschneiden plötzlich die Idee gehabt, da noch etwas Farbe mit rein zu bringen, sonst hätte es wirklich sehr nach Unterhemd ausgesehen.

Es hat auch, erstaunlicher Weise, alles geklappt, Mittelteil eingesetzt, Arm-und Halsbündchen genäht.

Und dann auf den letzten Metern beim Bund...

Wie immer... Stoff eingezogen, keine Ahnung warum, und danach, Nadel gebrochen...

Aber, ich hab es trotzdem gut vollenden können und hier ist es unund
Es passt sogar !


Nein, es ist nicht perfekt, Hals-und Armausschnitte... Naja, aber durchaus tragbar und " sieht ja hoffentlich keiner" ;-)

Und weil ich grad so dabei war, gleich noch ne Gula von Erbsünde hinterher...

Da war es dann noch schlimmer.... Wollte fast schon aufgeben...

Sehr schöner weicher aber auch dünner Jersey... Zieht sich wunderbar in die Maschine ein....
AAAAHHHHH.....

grad noch hinbekommen...

Bündchen plus "Schummelpaspel" dran, super

Aber dann, bibberrr...

Der Halsausschnitt...furchtbar...

Der Jersey zog sich und zog sich, daher auch die Minifalte vorn, 

Aber ich bin nun mal kein Freund von Bündchen...

Angezogen, ok, passt soweit...

Ausschnitt ganz schön groß...

Demnächst gibt's mal Tragebilder, dann sehr ihr es selber, mal sehen ob ich die so anziehe...



Sieht so auf dem Bügel aus, wie ein Lappen, aber angezogen nicht, EHRLICH !!!

Aber im großen und Ganzen bin ich wirklich zufrieden, dafür das es nie ohne Probleme klappt...

Als nächstes kommen aber erst mal wieder ein paar "Anti-Jersey-Projekte" 

;-)

Ab zum RUMS damit..





Kommentare:

  1. Das mit der "kleinen Angst" vor Jersey kann ich so nachvollziehen...
    Dieses Material zwingt mich auch immer zum größten Respekt! ;o))
    Machmal glaube ich, Jersey führt ein "geheimes Eigenleben" und tut gerade was es will - *ggg*
    Ich bewundere alle die daraus richtige Kunstwerke zaubern!
    Deine Sachen finde ich schon sehr gelungen, soweit bin ich mit diesem Material noch gaaaanz lange nicht...
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vicky,

    Jersey läßt sich wunderbar mit einem OTF (Obertransportfuß) nähen.

    Oder! ... Du unterlegst das ganze mit einem Stickvlies: http://retrofrischling.blogspot.de/2014/09/stickvlies-trickst-jersey-aus-oder-wie.html ... zumindest bin ich so der Jerseyhölle entkommen ;-)

    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obertransportfuss, ist das das Teil, mit dem ich auch so super Wachstuch nähen kann ??? sollte es wirklich so einfach sein ???
      hm, dann werd ich wohl die Falte noch mal aufmachen und den Halsbund noch einmal einschlagen und neu nähen, und dann den Ausschnitt noch bissel kleiner, oder versaut das etwas das ganze schöne Teil ??
      Auf jeden Fall schon mal danke für den Tollen Tip !!!

      Löschen
    2. Nachtrag: Stickvlies hab ich da und den Obertransportfuss auch, was für ein Glück... :-) fragt sich nur, wie ich jetzt möglichst unfallfrei den Auschnitt etwas kleiner bekomme... werd gleich mal wieder google fragen :-)

      Löschen
    3. UPS! ... wie man den Ausschnitt wieder kleiner bekommt? ... das weiß ich leider auch nicht :-/ ... einmal abgeschnitten immer abgeschnitten :-(

      OTF! ... ja! ... es ist so einfach :-D

      Löschen
    4. Liebe Angie, ich musste das gleich mal ausprobieren... Und siehe da, perfekt.... Ich glaub, der Ausschnitt kann jetzt doch so bleiben.... Ein echter Freumoment für den Freutag morgen, und das dank dir :-)))))

      Löschen
  3. Freut mich für Dich sehr :-) ... und für mich freue ich mich auch *lach* ... das ich mein aus dem Internet erworbenes Wissen im Internet auch gleich wieder weiter geben konnte :o)

    AntwortenLöschen