Mittwoch, 12. März 2014

Nach drei anstrengenden Tagen...

welche mit viel geistiger Wachheit zu tun hatten,
war heut endlich einmal Entspannung angesagt...
Auf meiner Lieblingsbank ( welche bald wieder schön hergerichtet wird)
mit Gartenlektüre und Kaffee


Den Blick schweifen lassen, über die noch nicht bestellten Felder, 
Das Farbenspiel von Himmel und Erde bewundern...


Nach weiteren Frühlingsboten im Garten suchen


Der Rasen schläft noch, aber der Flieder wird bald die ersten Blätter zeigen


Ein erstes blaues Lieblingsblümchen entdecken, hoffentlich kommen noch gaaaanz viele von euch


Die ersten Osterglocken, schon mit Knospe, dabei dauert es doch noch fast 6 Wochen...


Die Krokusse auf meiner "Früh-Blüher-Kante" bestaunen

Und zu guter Letzt, kann ich wieder einmal nur staunen...

Im letzten Spät-Frühjahr ausgesät, in dem kurzen Sommer verdurstet oder ertrunken 
Nur ganz kurz geblüht, von Früchten gar nicht zu reden
"Vergessen" es im Herbst zu entsorgen
Draußen überwintert ( naja, -5 Grad hatten wir immerhin)

Und nun treibt er einfach froh und munter wieder aus

Mein Bronzefenchel..


Die Natur, besonders in unserem Garten, läßt mich wirklich immer wieder staunen...

<3







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen