Mittwoch, 19. März 2014

Eine Kleine für die Große

Frau braucht ja immer Taschen und Täschchen ... Egal in welcher Größe.
Und weil ich vom alles-für-selbermacher Adventskalender noch einen Taschenbügel hatte UND wie Ina von paddydoo ein tolles Tutorial gemacht hat, in dem man sehen kann, wie man für jeden beliebigen Bügel einen Schnitt für eine Tasche entwerfen kann UND weil der Mann sowas gut umsetzen kann

Hab ich es mal probiert, und das ist dabei rausgekommen


Stoff ist eins der Hosenbeine von der Jeans die ich für die große Tasche zerschnippelt habe


Drinnen süße Marienkäfer, davon hatte ich noch was da


Den Bügel Han ich übrigens nicht geklebt, so wie Ina das im Video macht, sondern ganz klassisch angenäht.

War auch nicht mehr Fummelei als wenn man es anklebt...

Als nächstes bekommt die große Tasche endlich ihren Tragegurt, und dann hab ich schon wieder eine neue Idee für eine ein Jeans-Upcycling...


<3

Kommentare:

  1. Hallo Vicky,
    süss ist sie geworden deine Tasche! Ohhh.. ja kann mir die Fummelei mit dem Bügel gut vorstellen, aber du hast das super hinbekommen! Gratuliere :-)
    as lieabs Grüassli Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank :-) hab das nähen mit der Hand von Oma und Mama gelernt und tu mich da manchmal echt leichter, als mit der Nähmaschine. Und bei Stoff kleben bin ich eher skeptisch.... Lg

    AntwortenLöschen